Berühmte Fundstellen in der Österreichisch Ungarischen Monarchie

Anläßlich der Erweiterung der EU im heurigen Jahr um einen Grossteil der osteuropäischen Länder wie z.B. UNGARN, TSCHECHIEN, SLOWAKEI, SLOWENIEN und POLEN kam der Gedanke auf die diesjährige Sonderausstellung der Wiener Frühjahrs Mineralienschau unter diesem Aspekt auszurichten. Ein Grossteil dieser Länder gehörte in der Vergangenheit zur Österreichisch - Ungarischen Monarchie. Gerade diese Länder zählten in dem riesigen Reich mit über 50 Mill. Einwohner zu den Rohstoff und Erzreichsten in Europa.

Amethyst, Banska/Slowakei
Amethyst, Banska/Slowakei
Gold, Rumänien

Einige dieser Lagerstätten gingen wegen Edelmetallreichtum, Schönheit oder Vielfalt der Mineralien in die Geschichte ein und man spricht noch heute von ihnen, auch wenn die meisten schon längst der Geschichte angehören.
Wußten Sie, daß lange vor den Funden in Australien, prachtvolle Edelopale im Gebiet der jetzigen Slowakei gefunden wurden?
Oder, daß wunderbare Bergkristalle, Erze und auch Gold aus den Gruben im früheren Siebenbürgen geborgen wurden?
Auch Österreich weist Fundstellen von Weltrang auf: so z.B. den Steirischen Erzberg (Eisen auf ewig!) oder das Niederösterreichische Maissau mit seinem prachtvollen Bänderamethyst.

Gold, Rumänien

Da die VEREINIGTEN MINERALIEN - SAMMLER ÖSTERREICHS, Landesgruppe WIEN auch noch ihr 25. jähriges Bestandsjubiläum feiern, wollen wir Ihnen am Wochenende 31. 01 und 01.02.04 bei der Frühjahrs Mineralienschau in der Wiener Stadthalle eine Jubiläums Ausstellung über berühmte Fundstellen in der Österreichisch Ungarischen Monarchie präsentieren. Bei freiem Eintritt findet die Ausstellung Samstag und Sonntags von 9h 16h statt.

Edelopal, Dubnik/Slowakei
Edelopal, Dubnik/Slowakei
Huber's Kinder

Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut....

So und ähnlich werden viele Besucher der Jubiläums-Ausstellung anläßlich 25 Jahre VMÖ Wien (Vereinigte Mineraliensammler Österreichs) denken! Denn das Thema lautet:

Jubiläumsausstellung: 25 Jahre VMÖ Wien
Berühmte Fundstellen der österreichisch-ungarischen Monarchie!
gestaltet von Dr. Paul Molnar (Ungarn), Mag. Manfred Grob (Wien), Hans Novotny (Wien)
Antimonit, Grube Herscha/Rumänien Eisenblüte, Eisenerz/Steiermark
Antimonit, Grube Herscha/Rumänien Eisenblüte Eisenerz/Steiermark
Malachit, Rudabanya/Ungarn Pyrit, Bergkristall, Calcit, Zinkblende, Cavnic/Rumänien
Malachit, Rudabanya/Ungarn Pyrit, Bergkristall, Calcit, Zinkblende, Cavnic/Rumänien
Salz, Wieliczka/Polen
Salz, Wieliczka/Polen